Login

Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Weissfischlasagne

 

Weißfischlasagne

 

 

 

    Zutaten:

 

     Für die Lasagne:

  • 1 Brasse,

  • 300 bis 500g gemischtes Hackfleisch,

  • Eier,

  • Zwiebeln,

  • 1 kleine Stange Lauch,

  • Schnittlauch,

  • Petersilie,

  • 1 Packung geriebener Käse,

  • etwas Pflanzenöl,

  • 1 Dose geschälte Tomaten,

  • 1 Dose Erbsen und Möhren,

  • Pfeffer,

  • Salz,

  • etwas Semmelmehl,

  • 1/8 Liter Gemüsebrühe

 

     Für den Nudelteig:

  • 300g Mehl,

  • 2 Eier,

  • 1 EL Öl,

  • 5 EL Wasser,

  • 1 TL Salz

 

     Für die Bechamel-Soße

  • 80g Butter,

  • 50g Mehl,

  • 800ml Milch

 

    Zubereitung:

 

Der Nudelteig:

 

Mehl, Eier, Öl, Wasser und Salz zusammen mischen und mit einer Küchenmaschine

zu einem glatten Teig verkneten, dann alles 30 Minuten ruhen lassen.

 

Den Teig mit einem Nudelholz dünn ausrollen,

 

 

vier für eine Auflaufform passende Lasagne-Platten schneiden und etwas Trocknen lassen.

 

 

Die Lasagne:

 

Die Brasse ausnehmen, Schuppen und je nach Größe in zwei bis drei Teile schneiden.

Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht, die Herdplatte

ausstellen und ein Brassenstück für einige Minuten in dem heißen Wasser liegen lassen.

Das Fleisch soll sich leicht von den Gräten lösen lassen.

 

 

Jetzt das Brassenfleisch von den Gräten lösen und drei mal durch einen Fleischwolf drehen.

Die Zwiebeln in Würfel schneiden, Petersilie und Schnittlauch klein schneiden

(oder hacken). Den Lauch waschen und in Ringe schneiden. Jetzt den durch

den Wolf gedrehten Fisch, das Hackfleisch, die Zwiebeln, die Kräuter sowie

zwei Eier in eine Schüssel geben.

 

 

Alles gut vermengen und evtl. mit etwas Semmelmehl andicken. In einem

großen Topf oder einer Pfanne mit hohem Rand das Fleisch und den

Fisch anbraten.

 

 

Wenn alles fast durchgebraten ist, den Lauch hinzu geben, alles gut

vermengen und noch einmal kurz durchbraten und 1/8 Liter

Gemüsebrühe vorbereiten.

 

 

Den Saft der Dose Tomaten und der Dose Erbsen und Möhren abgießen.

Die Gemüsebrühe unterrühren und die Tomaten sowie die Erbsen und

Möhren hinzu geben. Dann die Flüssigkeit ein wenig verkochen lassen.

 

 

Jetzt die Bechamel Soße zubereiten:

 

Bechamel Soße:

 

Die Butter in einem Topf zerlassen,

 

 

dann das Mehl unterrühren und goldgelb werden lassen. Dann nach

und nach die Milch mit einem Schneebesen unterrühren und ca.

10 Minuten bei wenig Hitze köcheln lassen.

 

 

Wenn die Soße fertig ist, etwas von der Soße in eine

Auflaufform geben und gut verteilen. Darauf kommt eine

Lage Nudelteig.

 

 

Dann eine Lage der Füllung auf den Teig geben und

ebenso verteilen. Dann wieder eine Lage Teig usw.

Die Lasagne wird mit der Füllung abgeschlossen.

Darauf kommt der Rest der Bechamel Soße.

Dann die Packung geriebenen Käse darauf verteilen.

Jetzt alles für ca. 30 Minuten in den auf 200°C vor geheizten Ofen stellen.

 

Guten Appetit

wünscht

Karsten Kalweit (SchwalmAngler)

 

Seitenaufbau in 0.02 Sekunden
2,648,960 eindeutige Besuche