Login

Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Artikel Navigation

Biologische Gewässeruntersuchung der Schwalm

Biologische
Gewässeruntersuchung der Schwalm

(Jugendgruppe des SFV Schwalm e.V. Treysa auf der Jagd nach Fischnährtieren)



Am 28.06.2014 trafen sich die Jugendlichen des SFV Schwalm Treysa e.V. sowie des
SFV Loshausen e.V. unter der Leitung der Jugendwarte Andreas Krüger und Steffen
Papsch sowie dem Vorstandsmitglied der Hegegemeinschaft an den Gewässern untere
Schwalm, Karsten Kalweit, an der Schwalm in Schwalmstadt Treysa um die
Fischnährtieren an der Holzbrücke an der Sankt Martin Schule zu untersuchen.



Das die Schwalm einen guten Fischbestand an Aal, Barsch, Forelle, Hecht und
vielen anderen Fischarten beherbergt war den teilnehmenden Jugendlichen bereits
bekannt. Welche weiteren Kleintiere sich in der Schwalm befinden die eine
Nahrungsgrundlage für die vielen verschiedenen Fischarten bieten erfuhren Sie
mit Begeisterung bei der biologischen Gewässeruntersuchung. Anhand von den
vorhandenen Fischnährtiern (Zoobenthos) lässt sich unter anderem die Güte des
Gewässers fest stellen.


 




 


Nach einer kurzen
Einweisung und der Vorstellung der zu erwartenden Fischnährtiere gingen die
Jugendlichen, mit Keschern bewaffnet, begeistert ans Werk Fischnärtiere zur
Bestimmung ein zu sammeln.



Die Bestimmung erfolgte anhand von Fachliteratur auf dem Vereinsgeände des SFV
Schwalm e.V. Treysa wo die Jugendlichen begeistert die zuvor gesammelten
Fischnährtiere mittels Lupe bestimmten und die jeweilige Anzahl am Computer
erfassten um letztendlich die Gewässergüte an der Probestelle zu bestimmen.

 




 


 


Im Anschluss wurden
die zuvor gesammelten Fischnährtiere wieder sorgsam und vorsichtig in ihr
Element entlassen.


 




 


 


Seitenaufbau in 0.00 Sekunden
1,096,915 eindeutige Besuche